YOUR TRAVEL GUIDES

DEUTSCHLANDS ONE-STOP-PLACE FÜR INDEPENDENT TRAVELER

SHOP NOW!


Nepal

Travel Guide


Wieviel kostet ein Flug nach Nepal?

EINWOHNER

30.9 Mio

196,7 Einwohner / km2

SPRACHE(N)

Nepali

KLIMA

Tropen

BESTE REISEZEIT

Winter

Oktober - November

ZEITZONE

UTC+5:45

LOKALE WÄHRUNG

Powered by Yahoo Finance, 24.06.2017 14:20

KOSTEN-LEVEL

XS Budget

Weltweit gebührenfrei Geld abheben?

Tagesbudget stark von Region abhängig

GLOBAL HAPPINESS INDEX (HPI)

Glücklich

Lebenszufriedenheit - Lebenserwartung - Ökologischer Fußabdruck

NATIONALFEIERTAG

29. Mai

LANDESGRÖSSE

147181 km2

Ca. 0.5 x die Fläche Deutschlands

Backpacking Nepal

Nepal ist ein kleines Land, das Großes zu bieten hat. Neben dem weltbekannten Mount Everest gibt es unheimlich viel zu entecken. Neben Treckingtouren gibt es kulturell sehr viel zu sehen und nicht nur die Hauptstadt Kathmandu ist eine Reise wert. Die Vielfalt und Einzigartigkeit, aber gerade auch die vielen Überraschungen die einem auf einer Reise durch das Land über den Weg laufen, machen Nepal so attraktiv für Backpacker.

Reise Inspiration Nepal

 

Allgemeine Reiseinformationen

Was die Sprache angeht, so ist die Amtssprache Nepali oder auch Nepalesisch. Jedoch kann man sich landesweit auch sehr gut auf englischer Sprache verständigen. Die Nepalesen sind sehr freundlich und offen und es gibt immer eine Möglichkeit der Verständigung. Die offizielle Währung ist der Nepalesische Rupie (NPR). Dollar und Euro sind allerdinds die am weitesten verbreiteten Währungen der ausländischen Touristen und werden bar und als Reiseschecks bei allen autorisierten Wechselstuben, in vielen Hotels und in ausgewählten Banken in Rupie gewechselt. Nepal liegt uns in der Zeit voraus. Die Standard-Differenz (UTC) liegt bei +5:75 Stunden. Eine Umstellung auf Sommerzeit gibt es hier nicht.

Brauche ich ein Visum?

Ja. Eine Visumerteilung ist grundsätzlich für deutsche und österreichische Staatsangehörige bei Ankunft auf dem Flughafen Kathmandu (oder an einem anderen Grenzübergang) für einen Aufenthalt bis zu maximal 90 Tage möglich. Dennoch wird dazu geraten, das Visum vor Reiseantritt zu beantragen. Die Kosten für ein Touristenvisum (mehrmalige Einreise) liegen bei für eine Aufenthaltsdauer bis 15 Tage bei 25 US$ und bei 40 US$ bei einer Aufenthaltsdauer bis 30 Tage.

Wann soll ich nach Nepal reisen?

Die beste Reisezeit kann man aufgrund der extremen Höhenunterschiede im Land nicht pauschalisieren. Die Klimazonen variieren stark, doch grundsätzlich kann man sagen, dass mit zunehmender Höhe sowohl Temperaturen als auch Niederschläge abnehmen. Im südlichen Tiefland herrscht mit durchschnittlich 25°C ein subtropisches Klima. Im Sommer ist es heiß und feucht und besonders vor Monsunbeginn in den Monaten April und Mai kann es bei Temperaturen bis 40°C sehr heiß und drückend werden. Im Winter hingegen ist das Klima eher trocken und mild, bei durchschnittlich 17 °C am Tag.

Aktivitäten und Highlights in Nepal

Für diejenigen, die das Abenteuer suchen, hat Nepal viel zu bieten. Trekkingtouren verschiedener Schwierigkeitsgrade werden genau so angeboten, wie beispielsweise einmaliges Paragliden im Himalaya (beispielsweise in Phokara). Daneben hat Nepal kulturell extrem viel zu bieten und man sollte sich unbedingt die Zeit nehmen, zumindest einige der bedeutendsten Wahrzeichen zu besichtigen. Die Stupa von Swayambhunath liegt beispielsweise circa zwei Kilometer westlich von Kathmandu und ist eines der ist fast ein Wahrzeichen Kathmandus. Die Stupa von Boudhanath ist das wichtigste buddhistische Heiligtum Nepals und befindet sich gut sechs Kilometer nordöstlich von Kathmandu. Patan ist im Tal die zweitgrößte Stadt nach Kathmandu. Bedeutsame Sehenswürdigkeiten sind hier beispielsweise der Durbar Square, den Königspalast und der Jagannarayan Tempel. Die Distanz von Kathmandu bis Patan beträgt nur fünf Kilometer, die man per Taxi, Fahrrad, Bus oder Tempo (dreirädriger nepalesischer Bus) zurücklegen kann. Eine weitere nennenswerte Stadt im Kathmandu Tal ist Bhaktapur. Die Stadt ist noch sehr mittelalterlich geprägt und ist als architektonisches Juwel zu bezeichnen.

Alleine oder als Frau unterwegs

Wenn man allein reist, was in Nepal auch als Frau möglich ist, sollte man dennoch stets auf sich Acht geben. Die Menschen sind sehr freundlich, aber man darf die Armut des Landes nicht vergessen. Man sollte nicht zu viel Bargeld bei sich tragen und dies auch nicht zu offensichtlich. Wertgegenstände sollten am Körper getragen werden und nicht in der Außentasche des Rucksacks. Für Reisen durch das Land empfiehlt sich das Buchen eines Fahrers und unter Umständen gibt es auch hier Tourguides, die auf Touren begleiten können. Der Verkehr in Kathmandu ist etwas wild und hier ist auch etwas Vorsicht geboten. Motorradtouren durch die Stadt werden beispielsweise nicht empfohlen.

Vorbereitung

Vor Antritt der Reise sollte nochmals die Gültigkeit des Reisepasses überprüft werden und natürlich wird, bei Trekkingtouren, ein wirklich angenehmer Rucksack empfohlen, sowie bequeme und erprobte Schuhe. Weiteres Equipment, wie Regenhosen oder Fliessjacken können vor Ort beim Trekkinganbieter geliehen werden.

Unterkünfte finden

Hostels und Hotels können über lokale Onlineportale gebucht werden. Dies bietet sich an, weil man sich so gegebenenfalls an den Bewertungen anderer ausländischer Touristen orientieren kann und sich nicht als einziger Gast in einem in die Jahre gekommenen Hotel wiederfindet. Wir empfehlen Airbnb für individuellere Unterkünfte in Nepal.



FOTO-INSPIRATION


Wikitravel Free Travel Guide Nepal    Wikipedia Artikel Nepal