YOUR TRAVEL GUIDES

DEUTSCHLANDS ONE-STOP-PLACE FÜR INDEPENDENT TRAVELER

SHOP NOW!


Kroatien

Travel Guide


Wieviel kostet ein Flug nach Kroatien?

EINWOHNER

4.3 Mio

79,3 Einwohner / km2

SPRACHE(N)

Kroatisch

KLIMA

Gemäßigte Zone

sowie Subtropen-Mittelmeerklima

BESTE REISEZEIT

Sommer

April - November

ZEITZONE

UTC+1

LOKALE WÄHRUNG

Powered by Yahoo Finance, 21.07.2017 17:00

KOSTEN-LEVEL

Mittel

Weltweit gebührenfrei Geld abheben?

Tagesbudget stark von Region abhängig

GLOBAL HAPPINESS INDEX (HPI)

Mittel

Lebenszufriedenheit - Lebenserwartung - Ökologischer Fußabdruck

VISUMSPLFICHT

Nein

Reisepass mind. 6 Monate gültig

Aktuelle Kroatien-Reiseinfos (Auswärtiges Amt)

NATIONALFEIERTAG

25. Juni

LANDESGRÖSSE

56594 km2

Ca. 0.3 x die Fläche Deutschlands

Backpacking in Hrvatska

.. so wird Kroatien von den Locals genannt.

Über 1000 Inseln und eine 2000 Kilometer lange Küste warten in Kroatien auf Backpacker. Strände, Meer, Berge, Naturparks und Kultur. Um dies alles zu entdecken, reicht ein Urlaub nicht aus. Es gibt viele Gründe für einen Urlaub in Kroatien. 

Urlaub, wie du ihn magst

Kroatien ist beliebt. Kein Wunder, es liegt am Rande von Europa an der Adria und ist gut und schnell erreichbar. Hotelburgen und Menschenmassen wirst du hier nicht finden - stattdessen idyllische Fischerdörfchen, Buchten, Gebirge und grüne Landschaften. Dazu ist das Land reich an Kultur - Römer und andere Völker hinterließen ihre Spuren. Kroatien bietet viel Raum für Unbekanntes und Abenteuer. Dennoch musst du auf eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur nicht verzichten. Das alles bei herrlichem mediterranen Wetter und durchschnittlich 30 Grad im Sommer und bis zu 24 Grad Wassertemperatur. Hier spielt sich das Leben draußen ab, tagsüber am Strand und in den zahlreichen Cafés, abends in Bars und auf dem Dorfplatz. 

Tausend Inseln und Weltkulturerbe

Istrien ist das Lieblingsziel vieler Deutscher. Die Halbinsel liegt im Norden zwischen dem Golf von Triest und der Kvarner Bucht. Zahllose Buchten und Meeresarme, historische Monumente und schöne Städte garantieren einen ereignisreichen Urlaub. Dalmatien erstreckt sich von Dubrovnik, der Perle der Adria, bis zum nördlichen Zadar. Dubrovnik wurde im Bürgerkrieg fast völlig zerstört und in den letzten zehn Jahren wieder aufgebaut und restauriert. Es ist Weltkulturerbe der UNESCO, genauso wie der Diokletianspalast in Split und die Euphrasius-Basilika in Poreč. 
Wenn du nicht weißt, welche der tausend Inseln du besuchen sollst, dann fahr nach Crec und Brac. Im gebirgigen Süden von Crec mit Kieselstränden und Buchten stellen sich Badeurlauber ein, der felsige Norden lockt Wanderer. Extra: Mitten auf der Insel liegt der Süßwassersee Vrana, dessen Oberfläche sogar über dem Meeresspiegel liegt. Die Mauern zahlreicher Gebäude in Kroatien bestehen aus dem marmorähnlichen weißen Kalkstein der Insel Brac. Heute lebt Brac vom Tourismus. Du solltest dir unbedingt das "Goldene Horn" ansehen: Ein mehrere 100 Meter ins Meer hineinragender, goldgelber Strand in Form eines Horns. 

Es gibt so viele Inseln, wie Tage im Jahr, heißt es auf den Kornaten. Der Nationalpark Kornaten besteht aus 140 unbewohnten Inseln, bizarren Felsen und Riffen - ein einmaliges Naturschauspiel. Dem Lauf eines wundervollen Flusses mit sieben Wasserfällen folgst du dagegen im Krka Nationalpark. Weltberühmt sind die Plitwitzer Seen: Sieben Seen, verbunden durch Wasserfälle und umgeben von einer wunderbaren Parklandschaft. Sie sind einmalig und unbedingt erhaltenswert und deshalb Weltnaturerbe.

Warum ist Kroatien so beliebt bei Backpackern?

Kroatien ist das ideale Backpacker-Ziel. Gerade, wenn dies deine erste Backpacking Reise ist, kannst du in Kroatien wertvolle Erfahrungen sammeln und gehst dabei kein Risiko ein. Die Menschen sind offen und gastfreundlich und das Wetter ist milde. Hier triffst du auf einsame und unberührte Inseln, auf denen du auf dem Lagerfeuer den frisch gefangenen Fisch grillst. Aber auch auf ein pulsierendes Nachtleben und eine überwältigende Natur. Kroatien bietet Unterkünfte in jeder Preisklasse. Hostals mit Schlafsälen, Jugendherbergen und Privatunterkünfte schonen die Reisekasse und bieten ein geselliges Miteinander.

Bezahlen mit Kuna oder Kreditkarten

Kroatien nimmt den größten Teil der Ostküste der Adria ein. Von den 1.244 Inseln sind 50 bewohnt. Bezahlt wird mit der Kuna und Geld wechseln kannst du in allen Banken, Wechselstuben, auf Postämtern sowie in Reisebüros. Fast alle Hotels, Läden und Restaurants akzeptieren die gängigen Kreditkarten. Bargeld gibt es am Bankautomaten. Wie in jedem südeuropäischen Land wird auch in Kroatien Wert auf ein gepflegtes Äußeres und angemessene Kleidung gelegt. Besonders bei einem Besuch besserer Restaurants. Vorteilhaft ist es, ein, zwei Sätze der Landessprache zu beherrschen. Dies kommt stets gut an.

Mediterranes, kontinentales und Gebirgsklima

In Kroatien kommst du in den Genuss von gleich drei Klimazonen. So kannst du an der Küste im Meer baden und triffst im Gebirge auf Schnee. An der Küste ist das Wetter mild und mediterran mit vielen Sonnentagen. Trockene und heiße Sommer werden abgelöst durch kältere und frische Winter. Im Landesinneren herrscht ein gemäßigtes kontinentales Klima und über 1.000 Meter Gebirgsklima. 

Hostels, Ferienwohnungen und Privatunterkünfte

Im Sommer kann es hier sehr heiß werden. Gut, wer dann ein Zimmer mit einer Klimaanlage hat. Ins Reisegepäck gehört auf jeden Fall ein Mückenschutz. Viele Unterkünfte buchst du Online, daneben bieten Vermieter an den Fähranlegern und Busbahnhöfen Unterkünfte an. Kroatien verfügt über ein Riesenangebot an Hotels und Privatunterkünften. So wirst du auch kurzfristig und in der Hochsaison immer ein Zimmer finden. Lokale und Restaurants in jeder Preisklasse servieren lokale Spezialitäten bis hin zu internationaler Haute Cuisine. Möchtest du dich selbst verpflegen, kaufst du auf den lokalen Märkten frische Lebensmittel zu einem vernünftigen Preis. Pro Nacht ab ca. 15 Euro.

Hostels

Silver Central Hostel, Split

Charmantes neu eingerichtetes Hostel in einem restaurierten Stadthaus in Split. Teil des Hauses ist sogar noch die alte Stadtmauer. Es gibt zwar nur Dorm Rooms aber diese sehr hochwertig eingerichtet. Ab ca. 

Old Town Zagreb by Buzz Backpackers, Zagreb

Wer noch immer glaubt, dass Hostels ewig durchfeiernden Studenten vorbehalten ist, liegt hier falsch. Wie viele andere Flashbacker-taugliche Hostels hat das in einem barocken Gebäude im Herzen von Zagreb liegende Buzz Backpackers, eine no-noise-after-11pm policy. Und auch der Rest entspricht einem Boutique-Hostel-Standard: Herrliche Doppelzimmer ein schön gestaltetes Dachgeschoss-Loft mit Doppelzimmern und Platz für eine dritte Person.

Green Lizard, Hvar

Das Green Lizard ist das beste Hostel auf den Inseln vor Split und bietet von den Balkonen aus erstklassige Aussicht auf die Bucht. In einem Land, das immer teurer wird ist ein Doppelzimmer mit Meerblick ab 40 Euro pro Nacht ein wahrer Glücksfall.

Die besten Aktivitäten

Eines findest du in Kroatien nicht: Langeweile. Der Sommer bietet zahlreiche Workshops: Neben Sprachkursen, kannst Du einen Segel- oder Tauchkurs buchen. Im istrischen Städtchen Grožnjan treffen sich Künstler und Musiker aus aller Welt, auf der Insel Rab Sänger und Opernliebhaber. Die romantischen Dörfer und die Natur liefern eine Fülle an Motiven für Mal- und Zeichenkurse. Wasser. Land. Berge. Luft. In welchem Element bist du zu Hause? Kroatien bietet unerschöpfliche Sportmöglichkeiten. Segeln, Surfen, Kite-Surfen und Tauchen stehen an der Küste auf dem Programm. Die Windverhältnisse sind berühmt berüchtigt. Kanu- und Kajakfahren im Landesinneren. Mountainbiken, Wandern und Bergsteigen erschließen die herrliche Bergwelt und die Naturparks. 

Wie in jedem südlichen Land, spielt sich das Leben größtenteils draußen ab. Unzählige Cafés und Bars, die sich abends in kleine Clubs verwandeln, buhlen um Gäste. Bei den kulturellen Veranstaltungen jagt ein Highlight das nächste. Die international bekannten DJs findest du eher in Zagreb. Um den Ruf Hotspot für Jugendliche und Abi-Reisen streiten vor allem zwei Orte: Zrce bei Novalja auf der Insel Pag, das kroatische Ibiza, und die Insel Hvar.
Aber es gibt auch genügend ruhige Orte für Naturliebhaber und Erholungssuchende. 

Mit dem Billigflieger nach Dubrovnik und Split

Neben den großen Fluggesellschaften steuern zahlreiche Billigflieger Split und Dubrovnik an, einige Zagreb. Von der Schweiz und Österreich aus gibt es günstige Flüge - von hier aus sind auch Bus, Bahn und Auto eine gute Alternative. Besonders romantisch ist es, mit dem Schiff anzureisen und im Hafen von Rijeka oder Split zu landen.

Airbnb Airbnb Airbnb Airbnb Airbnb Airbnb Airbnb Airbnb Airbnb Hostel Hostel Hostel Hotel Hotel Hotel Amazon Amazon Amazon Amazon Amazon AmazonAmazon UrbanAdventures UrbanAdventures UrbanAdventures UrbanAdventures UrbanAdventures UrbanAdventures other other other



Reisefotografie Kroatien

Fotoinspiration Kroatien auf 500px.com

Hiking

Reiseführer und -literatur



Außergewöhnliche Airbnb Unterkünfte



Hostel Tipps



Besondere Hotels



Lokale Halbtages- und Tagestouren



Abenteuerreisen



Posts im Vamadu Blog



Weitere Infos







FOTO-INSPIRATION


Wikitravel Free Travel Guide Kroatien    Wikipedia Artikel Kroatien