YOUR TRAVEL GUIDES

DEUTSCHLANDS ONE-STOP-PLACE FÜR INDEPENDENT TRAVELER

SHOP NOW!

Die Länder-Bestenlisten für Individualreisende

The Good, the Bad and the Ugly

 

Wohin soll ich nur fahren?

Bei so vielen Optionen, Must-Sees und Touristen-Hotspots ist die Entscheidung für Backpacker, Flashpacker und andere Individualreisende eine Herausforderung. Folgend eine Zusammenstellung einiger Vorschläge und Warnungen zu Reisezielen. Unten findest Du eine ganze Reihe von Erfahrungen und Meinungen zu vielen, vielen Ländern von viel gereisten Menschen. Betrachte sie einfach als „Katalysator“ für Deine eigenen Reiseideen. Beachte, dass die folgenden Listen und Anregungen keiner Reihenfolge unterliegen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, was oder wo etwas ist, kannst Du in vielen Fällen auch direkt den Link zu unseren Travel Guides anklicken. 

 

Reiseideen nach Kategorien

Backpacking Klassiker -
Zu recht beliebte Individual-Reiseländer

Zugegeben, du wirst nicht ganz alleine sein, aber diese Länder haben zur Recht einen Platz in unseren Backpackerherzen und mindestens einen Stempel in unseren Reisepässen.

    Empfehlung für wenig bereiste Länder

    Empfehlung noch weniger bereister Länder 

    Diese Regionen für eher erfahrene Individualreisende und Backpacker bieten noch kaum Reiseinfrastruktur aber dafür noch jede Menge Abenteuer & einzigartige Reiseerinnerungen. Falls du ungern der einzige Ausländer weit und breit bist, suche dir lieber weniger bekannte Regionen in den beliebten Reiseländern.

    • Länder Westafrikas
    • Länder in Zentralasien

    Geheimtipps - Wenig bereiste Länder für Abenteurer

    Die Länder sind nicht wirklich gefährlich aber haben ein Abenteurerimage und hält somit den Massentourismus und blutige Backpackinganfänger fern. Unsere klaren Geheimtipps.

    • Myanmar (Burma) - Regionen fernab der Touristenpfade
    • Indonesien - Regionen fernab der Touristenpfade
    • Europäische Länder die nicht im Trend liegen
    • Serbien
    • Bosnien
    • Länder in Osteuropa, inklusive der westlichen Ukraine (riesiges Land und super günstiges Reisen)
    • Der Kaukasus (insbesondere Georgien)
    • Iran
    • Nordosten der Türkei
    • Bergregionen in Kirgisistan, Tadschikistan und Nordpakistan
    • Karibik: Kolumbien und Venezuela
    • Die meisten Länder im Nahen Osten, z.B. Jordanien, Libanon und Iran
    • Xinjiang Mountains in China

    Reiseziele mit UNESCO Weltkulturerbe

    • Afrika
      • Pyramiden, Steinkirchen & Tempel in Äthiopien und Ägypten
    • Südamerika
      • Cusco (Peru), Sacred Valley of the Incas in den peruanischen Anden, Machu Picchu (Peru) und Rapa Nui (aka Osterinsel), Chile
    • Nord- und Mittelamerika
      • Tikal (antike Stadt der Maya in den Regenwäldern des Petén im nördlichen Guatemala)
      • Teotihuacán, Mexiko
      • Chechen Itza und viele andere Stätten in Mexiko
      • Anasazi im Südwesten der USA
    • Asien
    • Auf den Spuren der Römer und Griechen
      • Leptis Magna (Libyen), Ba'albeck (Libanon) und natürlich Italien und Griechenland
    • Der Nahe Osten
      • Die verlassene Felsenstadt Petra in Jordanien
      • Jerusalem, Israel
      • Arg e Bam, Iran
      • Palmyra, Syrien

    Die weltweit erstaunlichsten Gebäude

    Naturwunder der Welt

    Wo soll man anfangen - der ganze Planet ist ein Naturwunder, aber hier ein paar ganz besonders beeindruckende Beispiele.

    • Fast jedes größere Gebirge oder Hochebene der Welt. Beste Zugänglichkeit im Himalaya in Nepal und natürlich die Alpen.
      Für noch mehr WOW und besonders noch mehr Isolation empfiehlt sich das Karakorum, der Pamir Highway (Teilstück der M41 und zweithöchste Fernstraße der Welt) oder Kirgisistan, "die Schweiz Zentralasiens". Die europäische Schweiz ist natürlich auch okay.
    • Atemberaubende Inseln: Jamaica / Dominica (und große Teile der Karibik), Fraser Island (Australien) und Santo Antão (Kap Verden)
    • Amerikas erstaunliche Nationalparks inkl. Yosemite, Alaska und South West Nationalparks (am bemerkenswertesten sind natürlich der Grand Canyon und Bryce Canyon National Park)
    • Great Barrier Reef und alle anderen großen Korallenriffe - Das Rote Meer ist fantastisch, so wie die Gewässer vor Thailand, Belize, Malaysia, Indonesien und den Philippinen
    • Neuseelands Fiordland oder ähnliche Fjorlandschafen in Norwegen, Island oder Chile
    • Südamerika: Patagonien und der Torres del Paine Nationalpark (Chile), die bolivianischen Salzwüste Salar de Uyuni und das Hochplateau Altiplano
    • Teuer, aber umso beeindruckender: Antarktis, Galapagosinseln, Pamir Highway, Island und Ngorongoro Krater (oder jede Safari in Ostafrika)
    • Iguazu Falls im Dreiländereck Brasilien/Argentinien/Paraguay
    • Namib-Naukluft Nationalpark in Namibia
    • Sokotra Island, Inselgruppe im Yemen und bekannt durch den Drachenblutbaum
    • Skeleton Coast und die ägyptische Weiße Wüste
    • Ha Long Bucht bei Hanoi, Vietnam
    • Die Karsterscheinungen in der Nähe von Guilin und Uluru (Ayers Rock, USA)

    Einige großartige Plätze mit atemberaubender Natur und/oder Kultur

    Plätze, die viel zu bieten haben, aber von Touristen noch verschont sind.

    • Karakoram (Pakistan), Karakol (Kirgisistan) und Ladakh (Indien) - atemberaubende Berge, surreale Landschaften mit den höchsten Pässen der Welt, wenig Sauerstoff und kaum Touristen
    • Sierra Nevada de Santa Marta an der kolumbianischen Küste - erstaunliche Berge und perfekte Strände direkt nebeneinander
    • Merida im Grenzgebiet zu Venezuela
    • Der Kaukasus (Armenien, Georgien, Aserbaidschan und Nordosten der Türkei) - Wüsten, Berge, Kirchen, Moscheen und viel Wein & Wodka
    • Guatemala - für perfektes Timing: Todos Santos Cuchumatán am 1. November oder Antigua während Semana Santa
    • Jordanien / Libanon / Israel. Nicht abschrecken lassen: einfach zu bereisen mit mediterraner Schönheit und herrlichem gutem Essen
    • Nord Laos / Vietnam - teils etwas unzugänglich mit holprigen Strassen jedoch eine einzigartige und wunderschöne Region
    • Zentral-Sulawesi und Ost-Indonesien - eine ganze Welt an Naturschauspielen für dich alleine
    • Südliches Afrika - am besten mit dem eigenen Auto: Wüsten, Victoria Falls und Weißer Hai-Tauchgänge
    • Das Seengebiet in Chile und Patagonien in Argentinien (ganz im Süden)
    • Kap Verden (etwas teuer, aber ein Wander- und Radfahrerparadies)
    • Die Yunnan Provinz (Xishuangbanna ist überbewertet, aber besuche die Bergregion rund um Dali) in China

    Feel Happy Places

    Städte oder Hang-outs mit 110% good vibes. Du wirst dich nie wieder so zufrieden und lebendig fühlen, wie an diesen Orten.

    • Trinidad, Kuba und Antigua
    • Guatemala (Osterwoche aka Semana Santa, just amazing)
    • Die großen Städte Europas beim richtigen Wetter und außerhalb der Peak-Seasons (London, Paris, Krakau, St. Petersburg, Berlin, Venedig, Rom)
    • Jaisalmer und viele andere Hotspots in Indien und Nepal: Simila, Varkala, Goa und Pokhara
    • Jerusalem, Israel
    • New York City, ein modernes Weltwunder
    • Salto, Argentinien
    • Butterfly Valley (in der Nähe von Fethiye) Kappadokien in der Türkei
    • Südamerika: Cusco in Peru, Valparaiso in Chile, San Agustin / Zona Cafetera in Kolumbien und Merida in Venezuela
    • Yangshuo, China
    • Sansibar, Tansania
    • Treasure Beach, Jamaika
    • Karimabad, Pakistan
    • Luang Prabang, Laos
    • Jeder Ort auf der Welt mit wirklich guten Freunden

    Die schlimmsten Touristenfallen

    Leider nicht immer vermeidbar, aber plane entsprechendes Budget ein, halte den Aufenthalt möglichst kurz und buche besonders Unterkünfte im voraus (z.B. hier über unsere Freunde Airbnb).

    • Agra, Indien (Heimat der indischen Taj Mahal)
    • Florenz, Venedig und Rom
    • New York, Washington DC, San Francisco, New Orleans
    • London, Paris, Amsterdam
    • Sydney, Australien
    • Nepal
    • Thailands Inseln und Strände
    • Havanna / Trinidad, Kuba
    • Antigua
    • Guatemala
    • Kairo und Luxor, Ägypten
    • Dogon, Mali
    • Victoria Falls, Simbabwe / Sambia
    • Nördliche Safariroute in Tansania
    • Die Insel Sansibar
    • "Death Road" bei La Paz, Bolivien
    • Edinburgh, Schottland
    • Rumäniens Siebenbürgen mit seinen sanften Hügeln, Bergen und mittelalterlichen Städten und Burgen
    • Bali und den Gili-Inseln, Indonesien
    • Kyoto, Japan
    • Gyeongju, Südkorea
    • Marrakesch, Marokko

    Die verrücktesten Orte

    • Varanasi (und Nord-Indien im Allgemeinen)
    • Tokyo und Osaka, Japan
    • Lagos, Nigeria
    • Cotonou, Benin
    • Ho Chi Minh Stadt (Saigon), Vietnam
    • Dhaka, Bangladesch während Eid [al-Adha]
    • Marrakesch, Marokko
    • México City, Mexiko
    • Kairo, Ägypten

    Fantastische Orte zum Entspannen

    • Am Boot
      • Slow Boats am Mekong, Niger und YangtzeKiang
      • Nil Feluccas (vermeiden die öffentlichen Schiffen um zu entspannen)
    • Am Strand
      • Varkala, Goa (Indien)
      • Bay Islands (Honduras)
      • Ko Tao und andere kleine thailändische Inseln
    • Am See
      • Malawi-See (Nakata oder Affe Bucht)
      • Atitlán-See oder El Estor (Guatemala)
      • Titicacasee (Bolivien / Peru)
      • Seen in Neuseeland: Lake Tekapo, Lake Wanaka, Lake Wakatipu, Lake Matheson, Lake Taupo
    • Kotor, Montenegro - sehr ruhige Stadt
    • Yangshuo, China - friedlich und mystisch
    • Insel Lamu, Kenia - nur per Flugzeug zu erreichen

    Surreal Orte und Landschaften

    • Buddha Park und Plain of Jars, Laos
    • Huis ten Bosch, Japan
    • Chocolate Hills, Philippinen
    • Hong Kong Island, eine seltsame Mischung aus britischen und chinesischen Einflüssen
    • Salzwüsten in Bolivien oder Chile sowie auch die Makgadikgadi Pans in Botswana. Besonders surreal kurz nachdem es geregnet hat.
    • Naturgasfackeln in der Türkei und vor allem Aserbaidschan (Yanar Dag) und Turkmenistan, darunter der Krater von Derweze, einem surrealen "Tor zur Hölle"
    • Dali Museum in Figures und Park Güell in Barcelona, Spanien
    • Memento Park in Budapest, Ungarn
    • Astana, Kasachstan mit einer ultra-modernen Optik in the middle of nowhere

    Die freundlichsten Länder

    Es gibt alle Arten von Menschen an allen möglichen Orten, aber die folgenden Länder sind für die Freundlichkeit und Gastfreundschaft der Bevölkerung bekannt.

    Als allgemeine Faustregel gilt: Je mehr Touristen, desto weniger freundlich und offen werden die Menschen. Darum suche immer die weniger ausgetretenen Pfade und jene Ziele die von den meisten links liegen gelassen werden.

    Legendäre Bahnstrecken und Züge

    Lange Zugfahrten durch bemerkenswerte Länder und Regionen

    • Europa: Alle Strecken in der Schweiz ab dem Genfersee in Richtung Jungfrau und Sonderzüge wie der "Glacier-Express". Von Norwegen's Bergen nach Oslo durch eine atemberaubende Landschaft. Alpen-Zugstrecken in Österreich (Salzburg, Kärnten, Tirol).
    • Trans Siberian / Trans Mongolian: Strecke Moskau, Russland nach Beijing, China führt tagelang durch einige der weltweit entlegensten Orte.
    • Afrika
      • Dar es Salaam (Tansania) nach Lusaka (Sambia): durch den unberührten, afrikanischen Busch für zwei Tage und eine Nacht - besser als die gehypte Nairobi-Mombasa Strecke. Steige in Mbeya aus und bereise von da aus Malawi.
      • Für Abenteurer: Dakar, Senegal nach Bamako (Mali): ein 30-36 Stunden Ritt der nicht von dieser Welt ist - nichts für Weicheier und wird dich mit Entsetzen zurücklassen!
    • Südamerika: von Calama (Chile) nach Uyuni (Bolivien): eine Bahnfahrt durch kalte, teils sehr hochgelegene und mondähnliche Landschaften.
    • Jede Zugfahrt in Indien oder China
    • Japans Shinkansen (Bullet Train) - mit einem Rail Pass durchaus erschwinglich, ohne jedoch unbezahlbar.

    Vom Tourismus verdorbene Orte

    Natürlich gibt es auch hier noch den einen oder anderen guten Fleck.

    • Spanische Mittelmeerküste / Atlantikinseln
    • Cancun und Halbinsel Yucatan in Mexiko
    • Die berühmten Strände und Inseln Thailands (zB Pattaya, Samui und Phi Phi)
    • Griechische und türkische Ägäisküste / Inseln
    • Bali (Kuta) und Fidschi Touristenspots
    • Kathmandu, Everest Trail und Basislager
    • Bora Bora

    Orte mit notorisch hoher Diebstahlsrate

    • Nairobi (Nai-robberi), Kenia
    • Delhi / Agra / Varanasi
    • Johannesburg / Kapstadt
    • Costa Rica
    • Prag, Paris, Barcelona und Rom im Sommer
    • Bogotá, Kolumbien
    • Lagos, Nigeria
    • Cusco, Peru
    • Lahore, Pakistan (auch in Hotelzimmern!)

    Waghalsigste Überfahrten

    .. oder der größte Nervenkitzel!

    • Fähre am Kaspischen Meer - Aserbaidschan, Kasachstan, Iran, Russland, Turkmenistan
    • Himalaya / Karakorum Jeepfahrten - Ehemaliges Kaschmir: Indien / Pakistan / China 
    • 45-minütiger Flug von Duschanbe nach Khorog (Tadschikistan)
    • Gemeinsame Intercity-Taxi in Kurdistan (Irak) oder Saudi-Arabien
    • Überlandbuschtaxis in Westafrika
    • Mekong Schnellboote in Laos
    • Inoffizielle Taxis vom Flughafen Caracas, Kolumbien
    • Mit dem Fahrrad auf jeder vielbefahrenen Straße in 'Entwicklungsländern'
    • Kenianische Matatus

    Länder für Reisende mit etwas mehr Budget

    Achtung, Low-Budget-Traveller - hier gibt es nichts zu sparen.

    • Westeuropa, Japan und Nordamerika
    • Die Karibik, und am schlimmsten die französischen Territorien und auf den Bahamas
    • Bhutan, Turkmenistan und andere Länder, bei denen man mehr oder weniger zwingend mit einer teuren Gruppentour einreisen muss
    • Israel
    • Botswana
    • Australien
    • Brasilien
    • Moskau und St. Petersburg, Russland
    • Viele Millionenstädte wie Mumbai, Shanghai, Sao Paulo, usw. in aufstrebenden Ländern. Hohe Inflationsraten führen zu Kosten die das Reisebudget vieler Low-Budget-Reisende strapaziert. 
    • Absolut empfehlenswerte Inseln aber unglaublich teuer: Galapagos-Inseln, Island, Norwegen und Französisch-Polynesien
    • Aktivitäten in Ostafrika: Gorilla Beobachtungen, Kilimanjaro Aufstieg und Safaris
    • Metropolen an chinesischer Ostküste und Hong Kong
    • Westafrikanischen Länder mit dem CFA-Franc als Währung
    • Brunei
    • Myanmar ist durch staatlich geregelte Hotellizenzen ebenfalls teurer als vermutet

    Aktuelle Low-Budget-Destinationen

    Das ist nur eine Momentaufnahme. Die Situation kann sich durch Währungsschwankungen oder Inflation rasch ändern. Behalte die Wechselkursentwicklungen im Blick.

    Aktuelle Trouble Hotspots

    Reisesituationen ändern sich schnell. Überprüfe regelmäßig die aktuelle Sicherheitslage an deinem Reiseort.

    Afghanistan, Libyen, Burundi, Zentralafrikanische Republik, von Ebola betroffenes Westafrika, Demokratische Republik Kongo (außerhalb von Katanga), Irak, Syrien, Republik Kongo, Somalia, Sudan (südliches Grenzgebiet), Jemen.

    Sicherheitswarnungen der Außenministerien sind tendenziell sehr übervorsichtig formuliert aber im Kern fast immer berechtigt und sollten in der Reiseplanung berücksichtigt werden.